Wahlkreistour – ÖMA Lindenberg

Heute sind wir zu Besuch bei den ÖMA:

Die Ökologische Molkereien Allgäu sind echte Pionier:innen was biologische Lebensmittel angeht.
Schon 1986 trug das Gründungspaar Beer verschiedene biologische Milcherzeugnisse (vorallem Käse) zusammen um sie als Großhändler anzubieten. Seitdem sind sie stetig gewachsen.

Heute beliefern sie Bioläden in ganz Deutschland und darüber hinaus.
Sie haben mehr als 200 Käsesorten, von griechischem Feta und italienischem Mozzarella über Schweizer Emmentaler zum Allgäuer Bergkäse.

Das Unternehmen hat einige feste Molkereipartnerschaften im Allgäu und unterstützt den Erhalt der Kulturlandschaft im Allgäu.

Wo sie nachhaltig handeln können, tun sie es auch: natürlich beziehen sie Ökostrom und gemeinsam mit ihren Partner:innen versuchen sie ständig Verpackung zu reduzieren und zu verbessern.
Sie bieten sichere und faire Arbeitsplätze und beteiligen Ihre Mitarbeiter:innen zusätzlich am Unternehmenserfolg.
Und der ist beträchtlich – inzwischen setzen sie im Hintergrund als Bindeglied zwischen Bauern, Molkereien und Einzelhandel über 30mio. Euro um.

Nachdem ich jetzt Einblick auf so viele Allgäuer Höfe hatte, ist es spannend die nächsten Schritte in der Produktionskette zu sehen und zu wissen, dass es auch hier Ökologie-Bewegte und engagierte, verantwortungsbewusste Akteuer:innen gibt.

#piuspacktsan #btw21 #allgäu #nachhaltigkeit #allesistdrin