Wahlkreistour – Kläranlage Lindau

Ziel 6: sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen

Heute waren wir in Lindau in der Kläranlage.
Ein kritischer Teil Infrastruktur, der normalerweise im öffentlichen Bewusstsein nirgends auftaucht.

Die Leiterin der Anlage, Frau Burghard, hat uns quer über das Gelände geführt und uns erklärt welchen Weg das Abwasser nimmt.

Hier in Lindau sind wir wie in vielen Städten im Renovierungszyklus angelangt.
In den letzten Jahren standen viele Investitionen an, um die Anlage auf den neusten Stand zu bringen.

Jetzt steht die nächste große Neuerung an: eine Membranreinigung, die viele aufwendige Reinigungsstufen im bisherigen Prozess ersetzen kann.

Eine der wichtigsten Anmerkungen der Leiterin war, dass sie als “Entsorger” keinen Strom ins Netz leiten können ohne das es unwirtschaftlich wird.
Das Potenzial von Kläranlagen Strom zu produzieren ist grundsätzlich enorm, ist jedoch durch komplizierte Gebühren so unattraktiv, dass sie im Endeffekt draufzahlen würden.

Auch der Klärschlamm, der in Lindau inzwischen getrocknet wird, kann durch seinen guten Brennwert sinnvoll zur Wärme oder Energiegewinnung eingesetzt werden.

Ein unüblicher Einblick in einen spannenden Betrieb mit viel Potential!

#piuspacktsan #btw21 #allgäu #energie #nachhaltigkeit